Tipps / Märkte & Analysen / Branchen-Trends / Monster Jobwechsler Studie 2013/1

Monster Jobwechsler Studie 2013/1

Monster Jobwechsler Studie 2013/1


Jobwechsel, Jobwechsler, Jobwechslerstudie, Lernen, Weiterbildung von Monster.at. Jeder zweite Erwerbstätige hat sich in den letzten zwei Jahren nicht weitergebildet weder innerhalb noch außerhalb des Unternehmens. Zwei Fünftel der Erwerbstätigen hat kein Interesse an Weiterbildung. Das sind die Ergebnisse der Jobwechsler Studie 2013/1 von Monster.

 

 

In Sachen Wechselwilligkeit ist bei den österreichischen Arbeitnehmern ein sehr stabiles Meinungsklima festzustellen, so das Ergebnis der Monster Jobwechsler Studie 2013/1: 19 Prozent der unselbstständig Erwerbstätigen haben in den letzten Monaten schon einmal an einen Jobwechsel gedacht, bei 74 Prozent war dies in dieser Zeitspanne noch nicht der Fall. Eine Minderheit von 7 Prozent kann sich dazu nicht äußern.

51 Prozent der Erwerbstätigen haben in den letzten beiden Jahren an keiner Weiterbildung im Beruf oder außerhalb des Arbeitsplatzes teilgenommen.

Deutlich spürbar wird in den Ausprägungen der soziodemografischen Gruppen ein Bildungsgefälle.
Während über 60 Prozent der Menschen mit einfacher Schulbildung angeben, keine Kurse, Schulungen usw. durchgeführt zu haben, liegt dieser Wert bei Maturanten und Uniabsolventen bei nur 36 Prozent.

Weiters ist auch die Betriebsgröße ausschlaggebend für Weiterbildung. Zumindest steigt die Anzahl an Weiterbildungen am Arbeitsplatz deutlich mit steigender Anzahl an Mitarbeitern. 47 Prozent haben an Weiterbildungskursen teilgenommen, 35 Prozent am eigenen Arbeitsplatz, 16 Prozent an Institutionen wie WIFI, BFI usw.

Zum zweiten Mal lotet Monster.at mit der repräsentativen „Monster Jobwechsler Studie“ die Stimmungslage unter den unselbstständig Erwerbstätigen in Österreich aus. Insgesamt wurden in Zusammenarbeit mit IMAS 1.000 Österreicher aufwändig Face-to-Face befragt. Davon waren 489 unselbstständig erwerbstätig. Die Umfrage fand zwischen 29. Oktober und 13. November 2012 statt.

Die Detailergebnisse können Sie unter presse@monster.at kostenlos bestellen.