Tipps / Personalmanagement / Personalbücher / Buchtipp: Das Maxwell Konzept

Buchtipp: Das Maxwell Konzept

Buchtipp: Das Maxwell Konzept

Der international anerkannte Leadership Experte und Autor von mehr als 50 Büchern John C. Maxwell veranschaulicht in seinem Bestseller grundlegende Führungsprinzipien und -kompetenzen.

Warum HR Manager dieses Buch lesen sollten, auch wenn sie selbst keine Führungsposition innehaben? Weil sie täglich mit Führungskräften kommunizieren, diese in Fragen der Mitarbeiterführung beraten und unterstützen – und weil Führungskompetenz nicht zwangsläufig an eine Führungsposition gekoppelt ist.

Maxwell unterscheidet fünf Ebenen des Führens:

  • Die unterste Ebene ist durch die Position allein gekennzeichnet. Die Mitarbeiter folgen einer Führungskraft qua Position nur soweit sie müssen; der Führungseinfluss erwächst nur aufgrund des Titels. Wer auf dieser Eintrittsebene verharrt, ist ein Vorgesetzter, aber keine wirkliche Führungskraft.
  • Auf der zweiten Ebene leitet die Führungskraft über persönliche Beziehungen. Die Mitarbeiter folgen ihr, weil sie wollen, weil sie die Führungskraft als Person mögen. Die Pflege der Beziehungsebene ist ein wichtiges Fundament und als solches nicht zu unterschätzen.
  • Die nächsthöhere Ebene ist die der Produktion: Hier passiert etwas und zwar etwas Gutes. Es geht nicht nur um Beziehungen, sondern um Ergebnisse, um gemeinsame Zielerreichung, um Erfolg. Die Mitarbeiter folgen der produktiven Führungskraft aufgrund dessen, was diese für die Organisation tut.
  • Die Führungskraft der vierten Ebene geht noch einen Schritt weiter: sie fördert und entwickelt ihre Mitarbeiter, sie ist zugleich Mentor ihrer Mitarbeiter. Die Menschen folgen ihr aufgrund dessen, was die Führungskraft nicht nur für die Organisation, sondern für sie persönlich tut.
  • Die höchste Ebene ist nur sehr schwer, durch ein Leben erwiesener Führungsstärke zu erreichen. Auf dieser Ebene der vorbildlichen Führungspersönlichkeit folgen die Mitarbeiter ihr aufgrund dessen, wer sie ist und was sie darstellt – und das selbstredend in einem viel stärkeren Ausmaß und mit anderem Erfolg als auf den niedrigeren Ebenen.

Führungsprinzipien und Führungsqualitäten

Wie wird man nun vom Positionsinhaber zur Führungspersönlichkeit? Welche Qualitäten braucht es dazu, welche Kompetenzen sind zu entwickeln? Die folgenden Fähigkeiten und Eigenschaften sind laut Maxwell wesentlich für den Führungserfolg und entsprechend zu entwickeln:

  • Positiv Einfluss zu nehmen und positiven Wandel herbeizuführen
  • Richtige Prioritäten zu setzen
  • Integer und glaubwürdig zu sein
  • Probleme zu lösen
  • Eine offene und bejahende innere Einstellung zu pflegen
  • Visionen zu realisieren
  • Den einzelnen Mitarbeiter und Teams zu entwickeln
  • Selbstverantwortlich und -diszipliniert zu agieren

Wie bei den meisten einfach klingenden Wahrheiten liegt die Crux in der Umsetzung. Was sich im Einzelnen hinter den Stichpunkten verbirgt und wie Sie diese Kompetenzen konkret entwickeln und vertiefen können, untermauert „Das Maxwell-Konzept“ höchst unterhaltsam und anregend mithilfe vieler kleiner Erzählungen, Beispiele, Bilder und Weisheiten bedeutender Führungspersönlichkeiten. Managementbuch.de – Empfehlung als bereichernde Lektüre für alle, die ihr eigenes Leadership-Potenzial ausschöpfen wollen oder andere hierin unterstützen.

(Dr. Verena Leibling,  Managementbuch.de / Bild: Managementbuch.de)



Monster-Buchshop bei Managementbuch.de

John C. Maxwell:
"Das Maxwell-Konzept. Entwickeln Sie Ihre Führungsqualität", Wiley VCH Verlag 2009 (engl. Originalausgabe 1993), 245 S.